Bringen „schöne Chefs“ höhere Renditen?

Kann das Aussehen von Unternehmenschefs die Renditen der entsprechenden Aktien beeinflussen? Bisher wurde die Attraktivität von Personen vorrangig in Bezug auf deren individuellen Erfolg untersucht. Unklar ist dagegen, ob sich der dort nachweisbare positive Effekt eines attraktiven Äußeren auch auf größere Gruppen auswirkt und beispielsweise anhand des Shareholder Value gezeigt werden kann. Dies erscheint durchaus plausibel, da dem CEO eine Schlüsselrolle im Unternehmen zukommt.

Die Studie „Beauty is Wealth: CEO Appearance and Shareholder Value“ geht der Ausgangsfrage auf den Grund. Die Forscher analysieren dort 667 Unternehmenschefs in Bezug auf ihre Attraktivität im Rahmen einer softwaregestützten Untersuchung der Gesichtsgeometrie. Diese ist schon seit der Zeit der alten Griechen als objektives Maß für Schönheit und Attraktivität bekannt.

 

Anaface Geometrie Schönheit Aussehen Attraktivität

Das Bild zeigt ein Beispiel der Anaface-Website, das in der Studie abgebildet ist. Die Analyse der Attraktivität erfolgt anhand markanter Punkte, die auf Basis wissenschaftlicher Analysen, Elementen klassischer Schönheit und statistischer Betrachtungen ausgewertet werden. Im Ergebnis wird eine Punktzahl errechnet und es werden Hinweise zur Begründung des Resultats angezeigt. Quellen: Halford, J. T. / Hsu, H. C. (2014), S. 48; www.anaface.com

 

Attraktive Chefs werden in Verhandlungen positiver wahrgenommen, haben generell bessere Fähigkeiten in ihrer Kommunikation und geben dem Unternehmen ein positiveres „Gesicht“ in der Öffentlichkeit. So zeigen Nachrichten im Rahmen von Fernsehauftritten oder Pressemitteilungen mit Foto einen positiven Renditeeffekt, während bei entsprechenden Nachrichten ohne Bild keine Renditeeffekte zu beobachten sind.

Die Untersuchungen der Forscher zeigen, dass attraktivere CEOs bei Ankündigung ihrer Tätigkeit im Unternehmen höhere Renditen hervorrufen. Ein um zehn Prozent besseres Aussehen führt demnach zu einer um 1,17% höheren Rendite in den zehn Tagen um den Ankündigungstermin. Dies lässt sich als Prämie im Sinne eines „positiven ersten Eindrucks“ interpretieren.

Außerdem sind bei Unternehmen mit attraktiven Chefs höhere Renditen infolge von Übernahmen zu beobachten. Denn gerade hier sind Verhandlungs- und Kommunikationstalent entscheidend, was in Zusammenhang mit gutem Aussehen steht. Die Forscher vergleichen dazu die Renditen von Portfolios übernehmender Firmen mit besonders attraktiven gegenüber solchen mit wenig attraktiven CEOs. Der Performance-Unterschied lässt sich für mehr als ein Jahr nach Ankündigung der Übernahme nachweisen.

 

Fazit

Attraktive Unternehmenschefs haben einen signifikant positiven Einfluss auf den Kurs der jeweiligen Aktie.

 

Quelle: Halford, J. T. / Hsu, H. C. (2014), Beauty is Wealth: CEO Appearance and Shareholder Value, University of Wisconsin

Schreibe einen Kommentar