10.419 Kubikmeter pures Gold

Bei Recherchen bin ich vor kurzem auf eine interessante Hochrechnung gestoßen, die ich an dieser Stelle kurz präsentieren möchte. Wie die Headline schon verrät, geht es dabei um Gold – oder besser gesagt, um die Größe und den Wert des “globalen Goldwürfels”.

Gold hat eine Dichte von 19,32 Gramm pro Kubikzentimeter und ist damit eines der schwersten Elemente überhaupt. Deshalb lässt sich schon anhand des Gewichts feststellen, ob eine Münze oder ein Barren tatsächlich echt ist. Zudem kann das mit einem sehr starken Magneten getestet werden: Dieser sollte von Gold nicht angezogen, sondern abgestoßen werden. [1]

 

Die Hochrechnung

Eine Feinunze wiegt auf vier Nachkommastellen gerundet 31,1035 Gramm. Rechnen wir das Ganze auf einen Kubikmeter Gold hoch, der aus einer Million Kubikzentimetern (100 x 100 x 100) besteht, so wäre dieser Würfel 19,32 Tonnen schwer und etwa 1,15 Milliarden Dollar wert (621.138 Feinunzen zum Kurs von 1850 US-Dollar).

Gehen wir nun von der jüngsten Schätzung aus, dass bisher insgesamt 201.296 Tonnen Gold jemals gefördert wurden und tatsächlich irgendwo vorhanden sind. [2] Das würde einem Gesamtvolumen von 10.419 Kubikmetern entsprechen. Jetzt ziehen wir die dritte Wurzel aus dieser Zahl und kommen damit auf eine Kantenlänge von 21,84 Metern, die den globalen Goldwürfel darstellt – ein theoretisches, hausgroßes Gebilde aus purem Gold! Zum genannten Kurs von 1850 Dollar wäre der Würfel ziemlich genau 12 Billionen Dollar wert.

 

globaler Goldwürfel
Die Daten in der Grafik basieren auf einem Goldkurs von 1757 Dollar (30.09.2021). Quellen: Kalo Gold, Visual Capitalist [2]

 

Digitales Gold

Viel einfacher wäre es aber, den Wert stattdessen auf einem handlichen USB-Stick zu speichern – in Form von Bitcoins. Nicht umsonst nennen Krypto-Anhänger den Bitcoin auch “digitales Gold”. Angenommen, die in Zukunft maximale Anzahl an Bitcoins (21 Millionen) würde dem gesamten heutigen Gegenwert des Goldmarktes (12 Billionen Dollar) entsprechen, wie hoch müsste der Kurs dann stehen?

Die Rechnung ist einfach: 12 Billionen geteilt durch 21 Millionen. Ein Bitcoin wäre stolze 570.000 Dollar wert – in etwa das zehnfache des jüngsten Kursniveaus. Ein etwas absurder, aber doch irgendwie interessanter Vergleich.

 

Quellen:

[1] Gold, Zugiff am 19.11.2021, https://de.wikipedia.org/wiki/Gold

[2] Kalo Gold (2021), Zugiff am 19.11.2021, Chart: How Much Gold is in the World?, https://www.visualcapitalist.com/chart-how-much-gold-is-in-the-world

One thought on “10.419 Kubikmeter pures Gold”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.